Ostern | 2017 | Eier natürlich färben 

Das normale Färben mit chemischer Farbe sieht immer toll aus und begeistert jeden mit den  schillernden Farben. Doch für die, die ein wenig Abwechslung suchen oder die chemischen Produkte nicht vertragen, gibt es zum Glück eine Alternative. Hier stelle ich euch eine ausführliche Anleitung, für das Färben von Eiern auf natürliche Art und Weise vor, die ich auch diesmal im Internet gefunden und zusammengetragen habe.

523dcbd0abfd39f20caf43a416184152.jpg

Das Färben an sich, ist eher etwas zeitaufwendig, da die Eier zuerst gekocht und dann in einen Farbsud gelegt werden müssen, den ihr vorher zubereiten müsst.

___________________________________________________

Für die jeweiligen Farbtöne, braucht ihr folgende Zutaten:

  • Rote Farbtöne: Rote Beete, Rotkohlblätter, roter Malventee, schwarze Johannisbeeren, Apfelbaumrinde, Birkenbaumrinde
  • Blaue Farbtöne: Holunderbeeren, Heidelbeeren, blaues Malvenkraut
  • Gelbe Farbtöne: Birkenblätter, Brennesselblätter, Holunderblätter, Apfelbaumblätter, Goldrutenkraut, Safran, Fliederblüten, Kamillenblüten, gelbe Ahornblätter
  • Orange Farbtöne: Karotten, Ringelblumenblüten
  • Braune Farbtöne: Eichenrinde, Blätter von Haselnusssträuchern, Kaffee, Tee, Zwiebelschalen
  • Grüne Farbtöne: Matetee, Johanniskraut, Efeublätter, Schachtelhalmkraut, Spinat, Petersilie

 

Für die Herstellung des Farbsuds müsst ihr einige Dinge beachten:

  • Gemüse und Pflanzen: 500 g auf 2 l Wasser, keine Einweichzeit notwendig, 30 bis 40 Minuten Kochzeit
  • Beeren, Blätter und Blüten: 30 bis 100 g auf 2 l Wasser, einige Stunden Einweichzeit, 30 bis 60 Minuten Kochzeit
  • Hölzer, Rinden und Wurzeln: 30 bis 100 g auf 2 l Wasser, 1 bis 2 Tage Einweichzeit, 1 bis 2 Stunden Kochzeit
  • Kaffee und Tee: 30 bis 50 g auf 2 l Wasser, keine Einweichzeit notwendig, 20 bis 30 Minuten Kochzeit

___________________________________________________

ostereier-natuerlich-faerben-600x450.jpg

Der Farbsud ist ganz einfach fertigzustellen. Ihr müsst eure gewünschte Zutat in einer bestimmten menge kochendem Wasser für eine bestimmte Zeit köcheln lassen. Die Angaben für die jeweilige Zutat findet ihr in der oberen Tabelle.

Habt ihr das geschafft, könnt ihr eure bereits gekochten Eier in ein Glas, z.B. ein Einmachglas, legen und so lange darin ziehen lassen, bis ihr eure gewünschte Farbe erreicht habt. Deshalb solltet ihr zwischendurch nach euren Ostereiern schauen.

Seid ihr zufrieden mit eurem Ergebnis, könnt ihr die Eier aus dem Sud holen und auf einem Stück Küchenpapier trocknen lassen.
Ein kleiner Tipp: Für extra Glanz, könnt ihr eure Eier mit Öl einreiben.

 

Und schon sind eure naturgefärbten Ostereier fertig und bereit zur Ostereierjagd. Ich hoffe ihr habt eine schöne Osterzeit und wünsche euch viel Erfolg beim nachmachen. Auch diesmal würde ich mich darüber freuen, wenn ihr eure Ergebnisse mit mir teilen würdet. Zudem stehe ich für Fragen und sonstiges zur Verfügung.

sunny.wisdom@web.de

Hier kommt ihr zu einem weiteren hilfreichen Video, über das natürliche Eier färben. Und hier findet ihr die beiden Tabellen, ihre Angaben und dazu noch viele tolle Extras, zum Thema Eier färben

Ansonsten sehen wir uns nächsten Sonntag wieder oder spätestens morgen, zum letzten Oster-Event Tag.

 

Advertisements

One thought on “Ostern | 2017 | Eier natürlich färben 

Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: