Wie man ein Thema findet!

Wenn der Wille für eine Geschichte da ist, aber die Idee noch fehlt, gibt es Wege, wie man leichter zu einem guten Inhalt kommen kann. Hier habe ich einige Möglichkeiten für euch, wie ihr zu einem passenden Thema finden könnt.

1. Wähle ein Genre

Sobald du weißt, in welchen Bereich deine Geschichte gehört, hast du schon den Größten Schritt geschafft. Hier hast du noch einmal eine grobe Übersicht, über die unterschiedlichen Genres:

Drama
Thriller
Krimi
Roman
Fantasy
Science Fiction
Horror
Erotik

2. Entscheide über die Zeitzone

Du solltest dir überlegen in welcher Zeit deine Geschichte spielt und ob dein Charakter in einer realen Welt lebt oder in einer ausgedachten z.B. Harry Potter. Natürlich steht dir auch die Möglichkeit zur Verfügung, ob deine Geschichte in der Zukunft spielt, dann würde es im Bereich Science Fiction liegen. Du solltest dir auch bestimmte andere Fragen beantworten, die für dich und deine Geschichte relevant werden könnten.

Wo lebt meine Figur?
Wie steht meine Figur zu der Situation in der er/sie lebt?
Was ist sein/ihr Platz in dieser Welt?
Was will er/sie in dieser bewirken?

Beispiele für Science Fiction Bücher: Die Tribute von Panem, Maze Runner

3. Füge deine Charaktere ein

Ob du dein Thema nach deinen Figuren gestaltest oder deine Figuren nach dem Thema, ist dir selber überlassen. Allerdings müssen deine Charaktere einen Platz in deiner Geschichte finden, dass deine Leser sich ihnen annähern und sich in diese möglichst hineinfühlen können. Natürlich gehören die Fragen von 2. auch in diesen Schritt, um deine Figuren in dein Thema einzufügen. In einem anderen Beitrag von mir „Wie man einen Charakter erstellt!“ erfährst du, wie du Schritt für Schritt eine Figur für deine Geschichte aufbauen kannst.

4. Inspiriere dich

Ließ andere Bücher, die dich interessieren und in dem selben Genre liegen, in dass du selber gehen möchtest. Schau dir mit dem gleichen Prinzip Serien, Filme und Bilder an, in denen du bereits Designvorschläge für Figuren und Umgebungen bekommst. Dazu können dir diese ebenfalls Anregungen für deine eigenen Ideen liefern. Eine tolle Seite bzw. App, die ich sogar selber nutze, ist Pinterest, die ich für Inspirationsuchende Leute nur wärmstens empfehlen kann. Durch diese Möglichkeiten, kannst du dein Thema ein weiteres mal überarbeiten und mit sicherheit sogar verbessern.

 

Ich hoffe, dass es dir weiterhelfen kann und du zu einem tollen und interessanten Thema für deine Geschichte gelangst.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: